Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Müdigkeit.

Viele Menschen leiden unter solchen chronischen Beschwerden, die sie tagtäglich begleiten. Deren Ursachen können oftmals nicht eindeutig ermittelt werden.

Eine IgG-Nahrungsmittelunverträglichkeit kann für diese Symptome mitverantwortlich sein.

Bei einer Nahrungsmittelallergie des Typ III reagiert das Immunsystem gegen Nahrungsmittelbestandteile, die an sich harmlos sind und bildet IgG-Antikörper. Dies kann zu entzündlichen Reaktionen und nachfolgend zu chronischen Beschwerden wie Migräne, Durchfall oder Blähungen führen. Eine Nahrungsmittelallergie kann aber auch mitverantwortlich für systemische Beschwerden wie Bluthochdruck oder Übergewicht sein.*

Nutritest90

Der MetaCheck nuritest90 misst, ob ein erhöhter Gesamt-IgG-Antikörper-Spiegel im Blut gegen 90 definierte Lebensmittel vorliegt.

Eine Vermeidung der problematischen Lebensmittel kann die Entzündungen vermindern und so die damit verbundenen Beschwerden lindern. In der Auswertung sind ebenfalls Rezepte enthalten, die das Ergebnis und die nächsten Schritte anschaulich erklären. Damit fällt der Einstieg in die Ernährungsumstellung leichter.

So einfach geht’s:

  • • Testset bequem nach Hause bestellen
  • • Wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe genügen
  • • Kostenloser Versand der Probe an CoGAP
  • • Individuelles Ergebnis per Post
  • • Auflistung der Lebensmittel mit erhöhten IgG-Antikörper-Spiegeln
  • • Konkrete Anleitung zur Ernährungsumstellung in drei einfachen Phasen
  • • Individuelle Rezeptvorschläge
  • • Service per Telefon oder E-Mail

JETZT TESTEN

Mit den getesteten 90 Lebensmitteln aus den Gruppen

  • • Fleisch
  • • Fisch
  • • Getreide
  • • Milch und Milchprodukte
  • • Obst
  • • Gemüse
  • • Nüsse


wurde eine Auswahl getroffen, welche gängige Lebensmittel einer ausgewogenen Ernährung beinhaltet.

Lebensmittel

* Für Zusammenhänge zwischen Nahrungsmittelaufnahme, einem erhöhten Antikörper-Spiegel und der Verstärkung chronischer Beschwerden gibt es Hinweise aufgrund Studien und vielfacher Anwendung zur Zufriedenheit von Patienten. Die Zusammenhänge sind aber nicht abschließend wissenschaftlich belegt und in der Schulmedizin umstritten.

Über uns

Die CoGAP GmbH ist eine 100%ige Tochter der R-Biopharm AG mit Sitz in Köln.